Stammtisch Ökostadt Tübingen e.V.

Am 9.1. fand der erste Stammtisch von Ökostadt Tübingen eV statt und wir vom Vorstand waren dabei. Folgend das personenneutrale Protokoll des Treffens:

Bericht vom Stammtisch Ökostadt Tübingen e.V. vom 09. Jan. 2019 im „Bahnhöfle“.

Organisatorisches

  1. Teilgenommen haben acht Personen, davon 2 aus Reutlingen.
  2. Die Runde stellte fest, dass das Bahnhöfle doch für den Stammtisch ungeeignet ist. Es empfiehlt sich stattdessen der Nebenraum im Loretto.
  3. Auch der Termin erwies sich als ungeeignet und es wurde für die Zukunft der ERSTE Mittwoch im Monat ausgemacht. Das heißt, die nächste Runde findet am 06.02.2019 statt.

Inhaltliches

Im Rahmen einer allgemeinen Vorstellungs-Runde nannten die Teilnehmer ihre Erwartungen und Vorstellungen für eine erfolgreiche weitere Vereinsarbeit.

  1. Als Bindeglied zwischen Verein und Genossenschaft wird die Wichtigkeit des Engagements des Vereins zugunsten der Genossenschaft betont.
  2. Es wurde sich dafür ausgesprochen, dass der Verein bei Ämtern oder Behörden im Interesse der Genossenschaft agiert, oder auch Unterstützung bei Werbemaßnahmen, wie der Besetzung von Ständen anbietet.
  3. Es wurde angeregt unter der Überschrift „wie lebt man ohne Auto“ die vielfältigen Konsequenzen daraus z.B. auch für die Stadtplanung zu
    berücksichtigen und breitere Bevölkerungsschichten dafür zu interessieren.
  4. Desweiteren interessierte man sich lebhaft für die Diskussion zum Thema Stadtbahn Tübingen auch unter dem Aspekt der Attraktivität der Stadt.

Die Runde verständigte sich darauf das Thema „Stadtbahn“ in Angriff zu nehmen.

Bis zur nächsten Sitzung bereiten sich die Mitglieder thematisch vor. Dann sollen zu weiteren Terminen Befürworter und Gegner der Stadtbahn getrennt voneinander eingeladen werden.

Schließlich soll dann eine öffentliche Info-Veranstaltung folgen.

Hinweise auf die Veranstaltungen und den Stammtisch sollen im kostenlosen Veranstaltungskalender des
Tagblattes untergebracht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.